Wir über uns

Wir sind sieben Frauen, die eine gemeinsame Idee verbindet: Kinder bestärken.

Unser gemeinnütziger Verein fördert Bildung und Erziehung.

Kompetenzen rund um die Themen Gesundheit, Soziales, Pädagogik und Medien zu stärken, liegt uns am Herzen.

Ärztinnen, Lehrerinnen, Pädagoginnen, Erzieherinnen und Mütter engagieren sich ehrenamtlich.

Mit unserem ersten Projekt verwirklichen wir die Einführung von bundesweit einheitlichen Erste-Hilfe-Schulungen für Kinder im Kindergarten und in der Grundschule.

Wir Gründerinnen stellen uns vor:

1. Vorsitzende Dr. med. Madeleine Stuber (sitzend, in blau)

Fachlicher Hintergrund 

Ich bin Ärztin, Fachrichtung Orthopädie und Unfallchirurgie, Pflasterpass Kursleiterin, fortgebildet in manueller Medizin/Chirotherapie, Akupunktur und traditionell chinesischer Medizin.

Weshalb ich mich in Doppelknoten e.V. engagiere

Als Ärztin und Mutter zweier Kinder erlebe ich täglich einerseits geballte
Gesundheitsinkompetenz und andererseits wachsende Ängste. Kinder zu bestärken, Vertrauen in sich und ihre Kompetenzen aufzubauen, sehe ich als wichtige Aufgabe, um diese Problematik anzugehen. Hierfür engagiere ich mich gerne ehrenamtlich.
Doppelknoten e.V. habe ich außerdem mitgegründet, um speziell für Mädchen Vorbilder zu schaffen. Die multiprofessionelle Zusammenarbeit von Frauen und Müttern erlebe ich als großartige Bereicherung, die in unserer Gesellschaft mehr gefördert werden sollte. Unser Verein geht hier mit gutem Beispiel voran.

Persönliches 😉

In meiner Freizeit bemühe ich mich, das Wohnzimmer trotz breiter Legostraßen, sturzfrei zu durchqueren.

2. Vorsitzende Wibke Hohenauer (blonde Frau mit gelbem Pullover)

Fachlicher Hintergrund

Ich bin Diplom-Pädagogin und habe in Dortmund den Schwerpunkt der Sondererziehung und Rehabilitation für sprach-, sprech- und redegestörte Kinder, Jugendliche und Erwachsene studiert. Zur Zeit arbeite ich in einer logopädischen Praxis.

Weshalb ich mich in Doppelknoten e.V. engagiere

Wie viele Frauen versuche ich den Spagat im Alltag zwischen Beruf in Teilzeit, Mutter von 2 Kindern, Ehefrau, Tochter, Freundin, Haushälterin , Koch- und Backfee, Chauffeuren etc. und noch ein bisschen ich selbst zu sein hinzubekommen. Zum Glück durfte ich nach unserem Umzug vom NRW nach Baden Württemberg die Stuber Frauen kennen lernen und mich von ihrem Enthusiasmus anstecken lassen. Als Pflasterpass®-Kursleiterin möchte ich einen Beitrag dazu leisten, unsere Kinder zu selbstsicheren und handlungskompetenten Jugendlichen und Erwachsenen heranwachsen zu lassen . Dazu möchte ich gerne Werte der Gemeinsamkeit, Mitmenschlichkeit, Hilfsbereitschaft und Gleichheit vermitteln.

Vorsitzende Schriftführerin Karin Stuber (in beigem Pullover)

Fachlicher Hintergrund

Ich habe Deutsch und Sport für das Lehramt an Grund-und Hauptschulen studiert. Aktuell unterrichte ich an einer Grundschule u.a. Kinder, die Deutsch als Zweitsprache lernen. 

Weshalb ich mich in Doppelknoten e.V. engagiere

Es begeistert mich zu sehen, wie Kinder mit Feuereifer Gelerntes anwenden und sich für andere einsetzen. Neben fachlichem Wissen ist für mich das Einüben sozial relevanter Verhaltensweisen wichtig, um auf Situationen des alltäglichen Lebens vorbereitet zu sein. Nicht zuletzt konnte ich auch als Mutter erfahren, wie wichtig es ist, dass wir unseren Kindern Wissen, Selbstvertrauen und Selbstsicherheit geben, damit sie ihren eigenen Weg gehen können.
Die Ausbildung zur Pflasterpass®– Kursleiterin, meine langjährige Berufserfahrung und mein soziales Engagement bringe ich gerne in das ehrenamtliche Team des Vereins Doppelknoten e.V. ein.

Persönliches 😉

Im Übrigen versuche ich (vergeblich!) meine Vorliebe für Schokoladenkekse meinen Enkelkindern zu verheimlichen.

Vorsitzende Schatzmeisterin Mirjam Stuber (gestreiftes Oberteil)

Fachlicher Hintergrund

Ich bin Erzieherin, Fachlehrerin Sport, HTW und Wirtschaftslehre. Des Weiteren konnte ich mein Kontaktstudium zur Frühen Bildung an der PH Ludwigsburg abschließen und absolvierte eine Weiterbildung zur Erziehungsberaterin. Immer hatte ich ein Ziel: meine Fähigkeiten darin zu verbessern, Kinder zu stärken, sie in ihrer Selbstständigkeit zu unterstützen und ihnen ein Begleiter auf dem individuellen Weg jedes Einzelnen zu sein.

Weshalb ich mich in Doppelknoten e.V. engagiere

Jeden Tag zeigen mir Kinder wie viel sie können. Manchmal liegt es an uns Erwachsenen, ihnen Mut und Zutrauen zu vermitteln. Deshalb engagiere ich mich als Pflasterpass® Kursleiterin. Ich will jedem Kind die Möglichkeit bieten, ein stolzer Retter zu sein. Als Mutter zweier Kinder lerne ich jeden Tag etwas Neues oder auch, Altes nicht zu vergessen.

Persönliches 😉

Immer wieder freue ich mich, wenn meine Tochter mich daran erinnert, in den Himmel zu blicken, weil ein Flugzeug ihre Aufmerksamkeit erweckt.

Dr. med. Phoebe Stuber (stehend, in dunkelblau)

Fachlicher Hintergrund

Ärztin, Fachrichtung Gefäßchirurgie, fortgebildet in strukturierter curriculärer Fortbildung (BÄK) Ernährungsmedizin.

Weshalb ich mich in Doppelknoten e.V. engagiere

In meinem Berufsalltag behandle ich Patienten, die an metabolischen und kardiovaskulären Erkrankungen leiden. Doppelknoten e.V. bietet mir eine Plattform, um auch präventiv arbeiten zu können. Als Mutter zweier Kinder weiß ich, wie schnell Kinder neu Gelerntes verinnerlichen. Präventionsarbeit muss in diesen jungen Jahren beginnen! Dabei lerne ich sehr gerne von meinen pädagogisch gut ausgebildeten Mitstreiterinnen dazu und arbeite gerne im Team.

Persönliches 😉

Privat gelingt mir die Umsetzung meines Wissens über vollwertige Ernährung meist gut. In der Weihnachtszeit jedoch nur bedingt. Hier lautet mein Motto: wertvoll ≠ vollwertig.

Jessica Blickle (in weiß)

Fachlicher Hintergrund 

Ich bin Diplom Sozialpädagogin (BA). Außerdem arbeite ich als Systemische Therapeutin (SG).

Weshalb ich mich in Doppelknoten e.V. engagiere

In meinem Beruf habe ich mehrere Jahre gearbeitet und einige Stationen durchlaufen. Dabei bin ich bis nach Indien gekommen. Im Moment lebe und genieße ich die Familienzeit mit meinem Mann und unseren drei Töchtern. Als Kursleiterin bringe ich viel Praxiswissen und verschiedene kulturelle Hintergründe in den Pflasterpass® mit ein. Ich engagiere mich ehrenamtlich im Doppelknoten e.V., weil ich ich es wichtig finde, dass auch schon die Kleinsten sich selbst und anderen helfen können.

Persönliches 😉

Das Weltenbummeln ist bis heute meine Leidenschaft – wenngleich die Exotik Asiens vorrübergehend der Campingplatzromantik Schwedens gewichen ist.

Ulrike Nägele (mit rotem Schal)

Fachlicher Hintergrund

Ich bin Erzieherin und Fachwirtin im Sozialwesen. Hauptberuflich bin ich als Leiterin einer Kita tätig und lernte so meine Doppelknoten Mitstreiterinnen kennen.

Weshalb ich mich in Doppelknoten e.V. engagiere

Als ich vom Projekt Doppelknoten erfuhr, war ich sofort begeistert und wollte Teil davon werden. Als Pflasterpass®-Kursleiterin möchte ich Kindern das Selbstbewusstsein geben, einer Notsituation nicht einfach hilflos ausgeliefert zu sein, sondern sie stärken und ihnen das Vertrauen in sich selbst geben, jede Situation zu meistern! Ebenso erlebe ich täglich: je früher Kompetenzen erlangt werden, desto gefestigter sind sie.

Persönliches 😉

Ich selbst kann bis heute alle Disney Lieder aus den 90ern auswendig mitsingen.

%d Bloggern gefällt das: